Mai 18, 2024, 06:01:15
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
News:
  Beiträge anzeigen
Seiten: [1] 2 3
1  Hauptkategorie / Zündapp Allgemein / KS 175 Tuning am: Juni 07, 2010, 08:45:19
das thema klingt interessant. wie sieht es denn mit der von marco immer propagierten standfestigkeit aus? da schon erwartungen/erfahrungen zu?

schöner gruß vom see

simon
2  Hauptkategorie / Suche/Biete/Tausche / Suche Zündapp Emblem für KS 175 am: Juni 02, 2010, 11:22:55
hallo,

nachdem ich mich nun endlich mal meinem tank angenommen habe und ihm eine entrostung und versiegelung mit kreem weiß habe zukommen lassen (super zeug :-) ) will ich auch, dass das äussere mal ein einheitliches bild bekommt. dazu bräuchte ich die tankembleme ;-). eines habe ich, aber das wurde vom vorbesitzer mal komplett weiß gelackt und ist somit keine schönheit mehr. wer also etwas zu bieten hat würde ich mich über eine antwort freuen. falls es keinen originalen lack mehr hat wäre es auch nicht schlimm, dann könnte ich es wie das erste gestalten und hätte zumindest mal zwei gleiche statt nur eines ;-)

schöner gruß vom see

simon
3  Hauptkategorie / Zündapp Allgemein / Wellendichtringe am: Oktober 19, 2009, 04:45:45
hallo ihr lieben,

nachdem ich länger nicht dazu gekommen bin möchte ich mich mal wieder meinen zündapps widmen, und vor allem den gts50 motor wieder zum laufen bekommen.
dazu aber mal eine frage. das angebot an wellendichtringen ist ja wie jeder von uns weiß riesig und der preis pendelt zwischen wenigen cent und mehreren euro.
ich würde meinem motor gern hochwertige wdrs von simerit spendieren. allerdings wüsste ich gerne welche bauform denn da am besten für unsere motoren geeignet ist. bzw vllt ja sogar verschiedene bauformen für die verschiedenen positionen?
was das material angeht habe ich gelesen, dass fkm das richtige ist wenn es um 2-takter geht.

schöner gruß vom bodensee

simon
4  Hauptkategorie / Suche/Biete/Tausche / suche polrad für ks 175 am: Oktober 13, 2009, 12:39:04
hat sich erledigt, ich habe das alte polrad wieder aufgearbeitet und sie brummt wieder :-) nur die saison habe ich jetzt leider verpasst. nunja, vielleicht gibt es ja noch ein paar schöne spätherbsttage ;-)

grüße simon
5  Hauptkategorie / Suche/Biete/Tausche / suche polrad für ks 175 am: Juli 02, 2009, 11:19:52
hatte ich auch mal im kopf mit schleifen, aber wenn das dann nicht 100%ig stimmt wird doch die flächenpressung zwischen polrad und kurbelwelle, die ja gerade das ziel eines konus ist nicht mehr erreicht (oder täusche ich mich?)
schöner gruß
simon
6  Hauptkategorie / Suche/Biete/Tausche / suche polrad für ks 175 am: Juli 01, 2009, 11:27:43
hallo ihr lieben,

war ja lange nicht mehr hier, da das studium so ziemlich alle zeit beansprucht und die hobbys darunter ziemlich leiden...

nun aber zu meiner eigentlichen suche. bei meiner ks175 hat sich bei einer ausfahrt neulich das polrad losgerissen. und dabei wurde die kerbe in die die scheibenfeder eingreift ziemlich in mitleidenschaft gezogen. deshalb bin ich nun auf der suche nach einem neuen gebrauchten (oder auch neu, aber das ist wohl utopisch). die nummer meines polrades ist
"0 212 198 004"

ich hoffe ja, dass dem konus der kurbelwelle nichts passiert ist, dass habe ich vor mal per abdruckfarbe herauszufinden (oder wie kann man das sonst noch messen?). falls sich dort auch ein schaden finden sollte werde ich hier wohl bald noch nach einer kurbelwelle suchen (sind die eigentlich auch so selten wie die kolben?)

ich würde mich freuen wenn mir jemand weiter helfen könnte.

viele liebe grüße vom bodensee

simon
7  Hauptkategorie / Suche/Biete/Tausche / KS 175: Suche den Haltegriff zum Aufbocken der KS 175 am: Oktober 05, 2008, 07:08:00
ich habe auch noch einen, falls du nicht schon einen hast. ich hab ihn an meiner abgeschraubt, weil sich die beifahrer immer beschwert haben über das ding.
gruß simon
8  Hauptkategorie / Zündapp Allgemein / KS 175 springt nicht mehr an... am: Juni 05, 2008, 08:41:35
also, um euch wieder auf den neuesten stand zu bringen. habe für 25 cent beim örtlichen schraubenspezialhandel eine ersatzscheibenfeder bekommen und sie läuft wieder einwandfrei.
heute bin ich dann mit ihr zum tüv und sie hat die prüfung ohne mängel bestanden :-) morgen wird sie dann zugelassen :-)

schöne grüße simon
9  Hauptkategorie / Zündapp Allgemein / KS 175 springt nicht mehr an... am: Juni 02, 2008, 04:55:16
so, habe nun glaub das problem gefunden. habe nun ein paar tage nachgedacht und kam immer wieder zum selben schluß, dass es doch was mit der zündung sein muss.
heute war ich mal wieder beim motorrad und wollte einfach mal schauen, ob vielleicht die zündungsgrundplatte verdreht ist. als ich das polrad runtergemacht habe habe ich den grund gesehen - scheibenfeder in zwei teile gerissen. bei der untersuchung der bruchstellen hab ich dann gesehen, dass die schon länger einen haarriss gehabt haben muss und nun hat sie zufälligerweise genau gleichzeitig mit dem verstopften benzinhahn zusammen ihren dienst eingestellt.
werde morgen hoffentlich im schraubenladen im nachbarort eine ersatzfeder finden und dann läuft sie hoffentlich wieder :-)

schöner gruß simon
10  Hauptkategorie / Zündapp Allgemein / KS 175 springt nicht mehr an... am: Mai 24, 2008, 10:15:43
so, das erste problem ist nun gefunden. soll heißen sie läuft wieder. es war der sprithahn. als die probleme los gingen hatte ich den schonmal gecheckt, allerdings nur ein tuch drunter gehalten und mal aufgemacht, da kam es ordentlich raus. nun bei einem zweiten genaueren check habe ich fest gestellt, das nur im ersten moment was rauskam und dannach sofort nichts mehr. der fehler war der rost im tank. ich hatte ihn zwar anfangs ausgespült, aber dadurch, dass wieder benzin drin war hat sich noch jede menge davon gelöst und somit war der hahn komplett dicht. habe den tank geleert, ihn nochmal ausgewaschen, hahn gereinigt den sprit gefiltert und dann lief sie wieder.

nun allerdings ein neues problem. sie läuft zwar, aber ganz schlecht. obwohl die gemischeinstellung in ordnung ist läuft sie viel zu fett und nebelt wahnsinnig. wenn man dann gas gibt nimmt sie das nur ganz unwillig an und dreht auch nicht höher als 6000 umdrehungen. wenn man sie so höher drehen lässt klingt es dann und wann als ob sie hin und wieder zündaussetzer hätte und patscht auch ab und zu durch den vergaser zurück (doch die zündanlage???)

habe noch nicht selbst dran rumüberlegt an was es liegen könnte, aber bin natürlich auch hier wieder für tips und ratschläge dankbar.

schöner gruß

simon
11  Hauptkategorie / Zündapp Allgemein / KS 175 springt nicht mehr an... am: Mai 23, 2008, 09:52:28
also zündkerze denke ich eher nicht, die ist ja nagelneu. habe eine ngk bp7es drin. vergaser habe ich schon kontrolliert, der ist auch in ordnung. kompression ist auch da. das macht das ganze für mich ja so zum rätsel, dass scheinbar alles in ordnung ist, sie aber dennoch nicht läuft.

achja, wo sie anfing so herum zu spinnen war noch mit der alten zündkerze, weil die neue noch nicht da war. die neue hab ich erst bekommen, seitdem sie gar nicht mehr läuft.

was ich auch noch vergessen habe zum schreiben. mit der alten kerze war der funken eher rötlich und schwach, wäre also durchaus eine erklärung für den schlechten lauf gewesen. die neue kerze hat nun einen richtig schönen blauen und gleichmäßigen funken (aha) aber laufen tut sie wie gesagt trotzdem nicht.

weiß jemand, wie hoch der benzinstand im schwimmergehäuse sein muss? das ist das einzigste wo ich mir nicht sicher bin ob das in ordnung ist.

trotzdem vielen dank schonmal für die schnellen antworten

gruß simon
12  Hauptkategorie / Zündapp Allgemein / KS 175 springt nicht mehr an... am: Mai 23, 2008, 02:03:44
hallo,

nun melde ich mich mit einem kleinen problem.

nachdem ich erstmal total happy war, dass meine ks 175 nach vergaser reinigen, neuer tank drauf... super lief kam nun die ernüchterung.

bin ein bisschen damit gefahren um den vergaser einzustellen und auch sonst zu schauen ob irgendwas nicht funktioniert. anfangs lief sie noch normal und richtig gut. dann als sie wärmer wurde fingen die ersten probleme an. sobald ich ausgekuppelt habe um zu schalten ging sie aus. wenn ich gleichzeitig gas gegeben habe war sie aber doch am laufen zu halten. wenn sie ausgegangen war lies sie sich unterschiedlich wieder starten, mal nach einem, mal nach mehreren tritten (anfangs sprang sie immer gleich beim ersten tritt an). habe dann mal die leerlaufdrehzahl neu eingestellt, weil ich dachte, dass es an der liegen könnte - das brachte leider keine besserung.
beim nächsten kaltstart musste ich dann schon ein paar mal treten bis sie ansprang dann lief sie wieder ganz normal bis sie warm war. sobald sie warm war wieder das selbe problem. dieses mal noch erweitert dadurch, dass sie auch manchmal auch so während der fahrt ausging. habe dann mal im stand weiter probiert. leerlauf lief sie nach wie vor einwandfrei. wenn man dann etwas gas gegeben hat, damit sie um die 4000-5000 umdrehungen lief, lief sie eine weile normal weiter, drehte dann hoch auf ungefähr 8000 umdrehungen um dann aus zu gehen (also effekt wie wenn der sprit alle geht).
am tag drauf wollte ich wieder dannach schauen da sprang sie anfangs auf den zweiten tritt brav an ging nach ca. einer halben minute aber wieder aus. dannach lies sie sich noch einmal durch anschieben für nochmal eine halbe minute zum leben erwecken, aber seitdem schweigt sie beharrlich.

um noch ein bisschen ins detail zu gehen. zündkerze und zündkerzenstecker sind neu. zündfunke ist vorhanden und sieht eigentlich ganz ordentlich aus. den vergaser habe ich wieder in die grundeinstellung gebracht (luftschraube 1 1/2 umdrehungen offen) und es kommt auch gemisch in den zylinder. immer nach ein paar startversuchen ist die kerze feucht, als ob entweder das gemisch nicht zündfähig ist oder etwas mit der zündung nicht stimmt. zündbox habe ich mir bereits eine von einem freund geliehen um zu testen ob es an der liegt. dieser test war allerdings erfolglos. zündzeitpunkt ist, soweit man das bei stehendem motor beurteilen kann auch in ordnung.

nun frage ich mich ob es an der zündspule liegen kann oder hat jemand noch eine andere idee?

schöner gruß

simon
13  Hauptkategorie / Zündapp Allgemein / Kaufberatung KS 175? am: Mai 17, 2008, 11:36:04
so, nun schreibe ich mal eine aktualisierung. ist ja doch eine weile her, seit dem letzten eintrag. war aber die ganze letzte zeit mit umziehen beschäftigt und internet habe ich immernoch nicht (muss immer zu meiner tante gehen).

also, dank marco habe ich einen neuen tank, sowie ein zylinderdichtungssatz bekommen. der motor erwies sich glücklicherweise als rostfrei.
nachdem dann der vergaser gereinigt war lief sie nach zwei meter anschieben an und läuft schön sauber.
mit neuer batterie und hupe funktioniert auch die elektrik wieder vollständig. jetzt warte ich gerade noch auf eine neue bremsscheibe. sobald die eingetroffen ist werde ich das gute stück wohl zum tüv fahren.

alles in allem hatte ich mit dieser ks 175 wohl richtig glück. die üblichen schwachstellen scheint sie nicht zu haben. das einzigste wäre noch der lack, aber das kommt irgendwann mal, da mir eine gut funktionierende technik wichtiger als die optik ist.

schöne grüße und nochmal vielen dank für die teile an marco

simon
14  Hauptkategorie / News, Ankündigungen und Termine / Leistungsmessung ! ? am: März 13, 2008, 12:57:57
diesen samstag bin ich leider auf der musikmesse in frankfurt, sonst wäre das sicher total interessant gewesen...

gruß simon
15  Hauptkategorie / Mitglieder stellen sich vor / Servus! am: März 13, 2008, 12:55:10
willkommen im forum auch von mir und viel glück bei der anmeldung deiner ks...

wegen der szene von asterix, hast du es vor zu machen wie asterix am schluß und die ganzen beamten in bewegung zu setzen? :-D
Seiten: [1] 2 3