Februar 21, 2024, 03:35:15
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
News:
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Vorstellen und Frage  (Gelesen 9774 mal)
Finny

Offline Offline

Beiträge: 3


Profil anzeigen
« am: November 15, 2008, 12:33:46 »

Hallo an alle Motorrad-Oldtimerfahrer

Mein Name ist Udo,lebe und arbeite in der Zigarrenstadt Bünde,habe schon siebenundvierzig Frühlinge gesehen und hoffe ,dass es noch einige
dazukommen. :smile: Fahre seid 2006 eine CBR 600 F,dazu befindet
sich auch eine Wanderer Baujahr 1936 in meinen Besitz die aus ihren Dauerschlaf geweckt werden möchte.Da mir ein paar Teile fehlen(Lenkergriffe,Pedale ect)hoffe ich,dass  mir einer/e helfen kann Sie zu bekommen.Bin für jeden Tipp dankbar.

                                         
                                                  Gruss Udo

Ps.:Eure Homepage ist gut aufgemacht und sehr informativ.
Gespeichert
Mattes
Moderator

Offline Offline

Beiträge: 190


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: November 15, 2008, 09:08:23 »

Hallo Udo
Schön das du uns auf unsere Seite besuchst,wenn hier Einer ist der dir Hilfe bei Deiner Wanderer geben kann ,dann braucht der bestimmt  mehr Angaben Modell Hubraum ,Zweitacker oder Viertakter Kopf b.bzw Seitengesteuert?
Gespeichert

_________________
Viele Grüße

Mattes
Matthias Engels
Marco W.
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 1406



Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: November 16, 2008, 05:42:31 »

Hallo Udo,
den MSC Herford kenst Du doch, oder? Wanderer fahren bei uns im Bielefelder Club auch zwei Leute, ggf. läst sich da was machen ? Mußt Du ggf. mal zum Stammtisch kommen.

Gruß Marco
Gespeichert

  Erst kommt die Standfestigkeit, dann die Leistung...   [/u]  [/size]
Finny

Offline Offline

Beiträge: 3


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: November 17, 2008, 07:22:03 »

Dank für deinen Tipp.Kenne den MSC Herford nur von meinen Arbeitskollegen.Werde sobald wie möglich den Stammtisch aufsuchen.
Vielleicht werden wir uns da mal sehen und kennenlernen.

Gruss Udo
Gespeichert
Finny

Offline Offline

Beiträge: 3


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: November 17, 2008, 07:43:46 »

Hallo Mattes

Danke für  die Mail.Also Hubraum,Zweitakter,Viertakterdas kenne ich aber was heisst Seitengesteuert.Ich gebe jetzt mal an was ich von der Wanderer weiss.
2,25 PS.  Hubraum98.  Baujahr 12Dez.1935. Zweitakter. Motor Fichtel&
Sachs. Modell 12.

Gruss Udo
Gespeichert
Werner-KS
IG-Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 559


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: November 17, 2008, 07:58:56 »

Seitengesteuert ist die Art der Ventilbetätigung/der Einbaulage. Bei seitengesteuerten Motoren stehen die Ventile neben dem Zylinder, da ist der Brennraum weit seitlich rumgezogen. Moderne Motoren sind Kopfgesteuert- da hängen die Ventile über dem Kolben.

Gruß Werner
Gespeichert
kfs040
Moderator

Offline Offline

Beiträge: 560


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #6 am: November 18, 2008, 03:39:50 »

Hallo in die Runde.

MSC Herford jeden 1. Sonntag im Monat Morgens bist früher Nachmittag ist für Publikum offen
http://www.mscherford.de/index.htm

Seitengesteuerte Motoren werden heute noch neu bei den "hochwertigen" Produkten der fa. Briggs u. Stratton verbaut.
also mal auf den Schrottplatz und son Ding auseinandergenommen.
Keine Zuverlässigkeit durch primitivität.

Gruß Klaus
Gespeichert
Werner-KS
IG-Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 559


Profil anzeigen
« Antworten #7 am: November 18, 2008, 06:18:59 »

Klaus- Seitengesteuerte sind durchaus zuverlässig. Das Problem dürfte eher bei B&S zu suchen sein. Einfachheit erhöht oft die Zuverlässigkeit.

Gruß Werner
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu: