Mai 28, 2022, 04:58:32
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
News:
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Ich hab´s geschafft, ich bin den alten Schluck-Specht los.  (Gelesen 5844 mal)
mc_pop
IG-Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 48



Profil anzeigen
« am: März 08, 2006, 02:43:12 »

Ich habe es gewagt und mich von meinem Audi getrennt,  er konnte zum wiederholten Male das Saufen nicht lassen. :mrgreen:

Letztes Jahr im Sommer, war das Zusatzventil für den Kaltstart im Ar..., 14-17 l auf 100, kurzerhand das Ventil abgeklemmt,super Verbrauch danach im Bereich von 8,5-9,5 l auf 100.

Vorletzte Woche dann der Schreck nach dem Tanken, dreimal gerechnet und immer wieder auf 17 l auf 100 gekommen.

Bin jetzt unter die Elchfahrer gegangen.


Mein Elch <--- klick mich, ich bin ein Link

Habe gerade gesehen, das der alte Audi verkauft wurden, stand beim Händler für 980€ drin.
Ich frage mich was die tatsächlich noch dafür bekommen habe, der Wagen war quasi reif für die Presse.

Komplette Vorderachse ausgeschlagen
leichter Heckschaden
rechter Seitenschweller verzogen
Frontscheibe komplett undicht
Kopfdichtung kurz vorm "Durchbruch"
Ventilschaft-Dichtungen fertig
Hydro-Stössel fertig
leichter Getriebeschaden und undichtes Getriebe
Kupplung in den letzten Zügen
Lenkung mit super viel Spiel
Bremsen fast ohne Wirkung
Im Monat mindestens 5 Liter Öl nachfüllen
510.000 Kilometer runter

Also ich habe noch 380 € für bekommen, ausgestellt habe sie ihn für 980 €.
Laut diverser Internet-Wertberechner war der Wagen noch nicht einmal 250 € wert.
Würde sagen, gut verkauft, 1000€ wären laut der Rechner bei der Hälfte der Kilometer und ohne Unfall-Schäden drin gewesen.
Dazu kommen ja noch die anderen aufgelisteten Mängel.
Gespeichert

Marco W.
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 1406



Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: März 08, 2006, 09:10:55 »

Na denn glückwunsch und viel freude mit dem neuen. Für mich gibt es nach meinem Firmenwaagen nie wieder ein Produkt aus dem Hause Benz, die sollen ihre unausgereiften Rostmören doch besser anderen dummen verkaufen.

Nichts desto trotz mehr Glück mit deinem !

Marco
Gespeichert

  Erst kommt die Standfestigkeit, dann die Leistung...   [/u]  [/size]
mc_pop
IG-Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 48



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: März 08, 2006, 10:20:51 »

Wenn jede fällige Inspektion gemacht wurde, hast Du 30 Jahre Garantie auf Durchrostung von innen nach aussen.

Wird dann ohne Kosten für Dich bei MB behoben.
Mein Bruder hat seine E-Klasse gerade da, vorne links am Träger hat er so eine Stelle.

Wollten das erst nicht machen, da diverse Inspektionen durch die Vorbesitzer nicht bei MB gemacht wurden, sondern in freien Autowerkstätten, doch das ist egal.
Hauptsache die Inspektionen wurden nach MB Wartungsplan durchgeführt.

Das ganze nennt sich "mobilo life".
Gespeichert

Marco W.
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 1406



Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: März 08, 2006, 11:20:28 »

Mercedes Transporter, sprich alle LKW sind davon ausgenommen.
Gespeichert

  Erst kommt die Standfestigkeit, dann die Leistung...   [/u]  [/size]
kfs040
Moderator

Offline Offline

Beiträge: 560


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #4 am: März 09, 2006, 12:49:49 »

seit 123 u. 124 haben die nichts mehr vor die füsse bekommen.

Gruß Klaus
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu: