Mai 28, 2024, 08:42:33
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
News:
Seiten: [1] 2   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Nach 41 Jahren wieder Am Strassenverkehr teilgenommen  (Gelesen 29556 mal)
kfs040
Moderator

Offline Offline

Beiträge: 560


Profil anzeigen E-Mail
« am: Mai 21, 2007, 12:47:00 »

So,  am Wochenende habe ich den Brückentag genutz um mein alte Hercules K 50 aus ´64 dazu zu bringen das sie wieder am Straßenverkehr teil nimmt. Warum sie nicht lief? Oder warum sie überlebt hat:
Der Kondensator der Zündung war der Spule nicht zu zuordnen. Auf Werners Anraten habe ich dann eine Mofa Zündspule mit passendem Kondensator genommen und in die Zündung eingebaut. Und siehe da es lief.
Das Moped habe ich dan ausgiebig (über Umwege) von Bielefeld nach Herford gefahren. Nach etwa 10 Km keine Leistung son mist.
In der Nähe war dort ein mir bekannte Werkstatt (Ducati) wo ich den Schalldämpfer demontieren u. reinigen konnte und zur Freude aller dort anwesenden Biker erst mal, ohne die hintere Tülle aber mit festgesetzten Schalldämfer, ne Lautstarke schnelle Runde gefahren bin.

Das Moped fährt ziemlich stabile 80 Km/h und ist am Berg recht Kräftig.

Als ich dann nach weiteren 20 Km zu Hause angekommen war, hatte sich das Schgwingenlager hinten komplett aufgelöst. Aber dies ist eine lösbare Aufgabe. Ich werden die kleine Hercules wohl in der Bahn benutzen.

Gruß Klaus
Gespeichert
Mattes
Moderator

Offline Offline

Beiträge: 190


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: Mai 21, 2007, 03:19:03 »

Hallo Klaus
Schön das Sie endlich läuft, als Schirmständer in Marcos Werkstatt hat sie sich aber auch gut gemacht. :lol:
Gespeichert

_________________
Viele Grüße

Mattes
Matthias Engels
kfs040
Moderator

Offline Offline

Beiträge: 560


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #2 am: Mai 21, 2007, 05:05:49 »

Habe da noch nen Kandidaten als Schimständer
Gespeichert
Marco W.
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 1408



Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: Mai 21, 2007, 06:27:52 »

Zitat von: "kfs040"
Habe da noch nen Kandidaten als Schimständer


Au Nein  Sad)
Gespeichert

  Erst kommt die Standfestigkeit, dann die Leistung...   [/u]  [/size]
Werner-KS
IG-Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 559


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: Mai 21, 2007, 08:31:23 »

Erstmal Glückwunsch das sie endlich läuft. Marco, irgendwie fehlt dir doch sowas- und wenn es nur als Kontrast zu den KS-Maschinen wäre.

Gruß Werner
Gespeichert
Claus
IG-Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 39


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: Mai 21, 2007, 09:52:45 »

Von mir auch Glückwunsch, aber ehrlich gesagt kann ich mir die Werkstadt ohne die Maschine schon gar nicht mehr vorstellen.Ich habe mich irgendwie daran gewöhnt.

Gruss Claus
Gespeichert
stephan.b.
Moderator

Offline Offline

Beiträge: 200


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: Mai 22, 2007, 07:25:56 »

.........und ich hatte schon gedacht, daß Du das Eigentum an Ihr
aufgegeben hast und sie jetzt Marco gehört......

Darum hole ich meine ja auch immer ab, wenn Marco seine Arbeiten
beendet hat, damit sie nicht "automatisch" in seinen Besitz übergeht.

Gruß

Stephan
Gespeichert
WernerG
IG-Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 76


Profil anzeigen
« Antworten #7 am: Mai 22, 2007, 09:33:38 »

Hallo Klaus, na dann hast du ja wohl 2 Menschen glücklich gemacht (dich und Marco aus unterschiedlichen Gründen  :mrgreen:
Von mir aber einen Glückwunsch und viel Spass mit dem Schätzchen, ich finde sie toll.

Viel Grüße
WernerG
Gespeichert

Viele Grüße

WernerG
kfs040
Moderator

Offline Offline

Beiträge: 560


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #8 am: Juni 04, 2007, 04:41:57 »

Hallo ihr alle

Habe am WE erst mal nen r 50 Wrak geborgen: 1 Kasten Veltins
Dann die C 50 Super wieder auf die Räder gestellt, damit ich mich überhaupt bewegen kann.
Dann habe ich die K 50 untersucht, die Schwingenlager hinten u. vorne hatten gewaltige Spiel (nach) ca. 40 km. Habe dann eine vergleichbare vordere Schwinge vom Dachboden geholt Diese hatte Kunststoffbuchsen.
Also das Spiel konnte ich mir nicht vorstellen. Das hintere Schwingelager (Bei anderen K 50 Kunststoff), war wohl aus Pertinax gefertigt und hatte sich vollständig zerbröselt. Vorne das gleiche. Gott sei dank hatte mir die Lehrwerkstatt einer Bielefelder Kompressoren Fabrik ausreichend Lagerbuchsen hergestellt, so das der Austausch kein Problem war.
Am Sonntag war das Fahren ein Genuss. Ich war noch beim Oldtimerfrühstück in Herford. Auf dem Weg dahin konnte ich ne Horde Dianas und Bellas bergauf in einem Zuge überholen. Die staunten nicht schlecht.
Die K 50 ist bergauf bei leichten Steigungen mit 75 Km/h für nen KKR aus 1964 recht stark.  Auch beim Windschattenfahren, leichte Steigung ü. 80 Km/h recht flott. An sonsten ist beim zappeln der Nadel um 80 km/h ende der Fahnenstange. Windschatten bergab habe ich mich nicht getraut, da hörbaren Drehzahlen bei fast 90 echt infernalisch waren.

Ich will mal sehen wies in der Bahn geht.

Gruß Klaus
Gespeichert
kfs040
Moderator

Offline Offline

Beiträge: 560


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #9 am: Juni 06, 2007, 12:43:28 »

So, dann kommt immer alles auf einmal. Ich war 5/2006 bei ner Grillparty meines Schwagers mit meiner KS 125 dort sprch mich dann einer von seinen kollegen (thomas) an (den kannte ich auch schon länger) er hätte auch noch ne DB 201 in restauritem Zustand. Und alle anderen stiegen irgend wie auch noch drauf ein (meine Kreidler lief 120, damals) ihr kennt die Sprüche.
Es stellte sich heraus das der Thomas noch eine Ultra und 2 RL in Teilen hatte und auch Teile abgeben möchte.
Ich hatte mich dann mal um die Teile bemüht aber irgenwie kamen wir nicht zusammen, was wohl mehr an Thomas gelegen hat.
Nun rief er mich nach ungefähr 1. Jahr an, ob ich den ganzen sch... mitnehmen würde. Gesagt getan
Gestern hab ich von Marco den Hänger genommen die Ultra und die Teile, ich muß am WE noch mal fahren aus BI Heepen (ungefähr da wo Marcos Werkstatt ist) abgeholt.
Also wenn jemand Herculesteile braucht, (ich habs noch nicht alles gesichtet) mal ne PM senden
Gruß Klaus
Gespeichert
kfs040
Moderator

Offline Offline

Beiträge: 560


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #10 am: Juni 06, 2007, 12:48:57 »

und so hat sie wohl mal ausgesehen
Gespeichert
Night Owl
Gast
« Antworten #11 am: Juni 06, 2007, 04:43:10 »

Huhu Klaus,
hast eine PM.  :shock:
Gruß Jörg
Gespeichert
kfs040
Moderator

Offline Offline

Beiträge: 560


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #12 am: April 22, 2008, 10:12:10 »

So,
Nun nach doch ca. 1nem Jahr bin ich bereit ,alle Teile, letztendlich bis auf die letzte Schraube alles auseinandergenommen, die Ultra wieder zusammen zu bauen. Ich glaube auch alle Teile zu haben. Was da über das Jahr an Geld rein geflossen ist stellt ca. den Neupreis des Fahrzeugs dar. ( Grundlage 2 DM = 1 Euro)  Tendenz etwas mehr. Aber seis drum, als ich 15 wahr wahr das mein Traum. (Siehe BRAVO Werbung mit Grace Jones und N. Kinski) Hatte leider nur das Geld für ne alte K 50 RL. Aber 2008 hab ich sie und besser als damals.

Gruß Klaus
Gespeichert
WernerG
IG-Mitglied

Offline Offline

Beiträge: 76


Profil anzeigen
« Antworten #13 am: April 23, 2008, 01:11:59 »

Na Klaus, das freut mich ja für dich :grin:  So ein klein wenig Neid ist aber auch dabei  :oops:
Stell mal ein Bild ein wenn du sie fertig hast.
Gespeichert

Viele Grüße

WernerG
kfs040
Moderator

Offline Offline

Beiträge: 560


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #14 am: Mai 09, 2008, 01:17:31 »

Hier mal nen Zwischenstand wie sie Lackiert ankam, und die ersten Schritte der Montage. Die Räder sind noch orginallack und die Verkleidung ist neu von MBV alles past gut zueinander (Opel Kardinal rot 508)

Gruß Klaus
Gespeichert
Seiten: [1] 2   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu: