Mai 18, 2024, 06:36:23
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
News:
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Mal nicht Zündapp......  (Gelesen 5367 mal)
Marco W.
Administrator

Offline Offline

Beiträge: 1408



Profil anzeigen WWW
« am: November 22, 2007, 01:55:13 »

.......mal Werkstattaltag.
Heute 11:30h Anruf Kunde: "Ich bin mit meinem Gilera Roller liegengeblieben, kann ich den mal vorbeibringen ?"

Situation: Sohn, geschätzte 17 hat mit seinen "Kumpels" wieder alle Register des käuflichen tunings gezogen.
Leider beim Antrieb die ein oder andere Distanzscheibe vertauscht und wo zu bitte war doch dieses Sicherungsblech welches die Riemenscheibe hält ? Bestimmt eh überflüssiger Ballast, also = weglassen.

Ergebniss= Kurbelwelle, Variator, Steigscheibe, Antriebsriemen usw. Kaputt. Schaden so pi mal Daumen 800€.

Immer wieder toll dann die Eltern anzurufen. Wie der Roller war frisiert  ? ? ? Kaputt 800€ ? ? ? Aber den haben wir doch erst gekauft.

Manchmal freue ich mich das ich nur ein Hund habe.
Toll ist das ich solche Telephonate mehrmals im Jahr führe. Noch besser wird es dann immer, wenn die Eltern gerichtlich gegen den "Mechanikerkumpel" vorgehen, der das verzapft hat. Ja so festigen sich wahre Freundschaften, toll auch wenn man dann gemeinsam in der selben Schulklasse ist.
Gespeichert

  Erst kommt die Standfestigkeit, dann die Leistung...   [/u]  [/size]
kfs040
Moderator

Offline Offline

Beiträge: 560


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #1 am: November 22, 2007, 03:37:10 »

Hallo Marco
Heute mittag sagtest du noch, son Gileraroller der kann ja nicht viel
haben. Vieleicht der Keilriehmen oder so.

Im Jahr 1982 spielte sich bei uns im Ort nen Drama ab das vieleicht so ähnlich begann. Ich nenne  den betroffenen mal Thomas. Dieser hatte eine neue KS 80. Diese wurde dann mit Hilfe seiner Kumpels so frisiert das das Ding garnicht mehr lief. Kurzerhand hatten er und die Jungs das Ding verbuddelt und als geklaut gemeldet. bekanntlich haben Lügen kurze Beine. Das kam also raus. Was macht dieser "Thomas" er bringt sich um. "Thomas" ist grade mal 17 Jahre alt geworden.

Vieleicht ists besser wenn die Jungens noch einige Zeit zu Fuß gehen.

Gruß Klaus
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu: